Heitsch Galerie Logo
R√ľckblick
27.01. bis 10.03.17
Jim Avignon
Jim Avignon - remembers only

VERNISSAGE
26.01.17 um 18:00 Uhr
1
2
3
Jim Avignon 
Preis  
 
 Vergr√∂√üerung
Antonius, 2016
217 x 154 cm
Acryl auf Papier
Mit der Ausstellung ‚ÄěRemembers only‚Äú pr√§sentiert J√∂rg Heitsch den Multitasker Jim Avignon, der international als Maler, Musiker, Illustrator und Performer aktiv ist. Der schnelle Wechsel zwischen Sparten, Genres, Milieus und Kontexten ist Teil der k√ľnstlerischen Strategie Jim Avignons. Die Regeln des Kunstmarktes haben ihn noch nie interessiert, nur wenn es galt, sie zu brechen oder ironische Spielchen mit ihnen zu treiben. Seine fantastisch anmutenden, poppigen Bilder mit gro√üen Farbfl√§chen und klaren, schwarzen Umrisslinien sind Sittengem√§lde der Neuzeit.

Die Bilder des Multitaskers Avignon sind ein Mashup aus cartooniger Figuration, expressionistischem Bildaufbau und oft dominant aufs Bild gemalten Titeln. Er thematisiert in seinen Arbeiten die Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft und kritisiert mit oft schwarzem Humor Ungleichheit und soziale Ungerechtigkeit. Seine Figurengruppen erinnern dabei an sozial- und gesellschaftskritische Gemälde eines George Grosz oder Otto Dix. In der Ausstellung "Remembers only“ nimmt Jim Avignon Bezug auf ausgewählte Kunstwerke, die im direkten Kontext zur Kunstgeschichte bzw zu den in der Kunstgeschichte anerkannten Alten Meister stehen.

Zu den Projekten Avignons z√§hlen eine Performance w√§hrend der Documenta X, in der er ‚Äď au√üerhalb des offiziellen Ausstellungsprogramms ‚Äď jeden Tag ein neues Bild malte, um es daraufhin wieder zu vernichten, und die Anfertigung eines Gem√§ldes mit einer Fl√§che von 2800 m√á, das anl√§sslich der Wiederer√∂ffnungsfeier des Berliner Olympiastadions von 132 Sportlern in das Stadion getragen wurde. Ein weiteres bekanntes, √∂ffentlich zug√§ngliches Werk Avignons ist ein von ihm bemalter Abschnitt des l√§ngsten erhaltenen Berliner Mauerabschnittes, der East Side Gallery. Im Oktober 2013 √ľbermalte Avignon in einer √∂ffentlichkeitswirksamen Aktion sein eigenes, unter Denkmalschutz stehendes Mauerbild von 1991 mit Unterst√ľtzung mehrerer Kunstsch√ľler ohne eine Genehmigung daf√ľr zu besitzen.

Rapid changes between divisions, genres, backgrounds and contexts are part of Jim Avignon's artistic strategy. He was never interested in the rules of the art market, only when it was necessary to break or to drive ironic games with them. Avignon likes to use cheap material and shredding sometimes his own works, in order to give away afterwards the relics to documenta visitors. His fantastical, pop images with large areas of color and clear black lines are genre paintings of the modern era.

Los cambios r√°pidos entre divisiones, g√©neros, entornos sociales y contextos son un tema clave dentro de la estrategia art√≠stica de Jim Avignon. Las reglas del mercado del arte no le han interesado nunca, s√≥lo cuando es necesario romperlas o jugar con ellas de forma ir√≥nica. √Čl usa materiales de muy bajo coste concienzudamente para la producci√≥n de su obra e incluso a veces destruye su propia obra para regalar los restos al p√ļblico. Su fant√°sticas im√°genes de estilo pop.