• Über die Ausstellung
  • Aabbc Werkschau

    • Künstler der Ausstellung 
    • Noëm Held

      Noëm Held ist ein in München lebender Grafiker und Künstler. Seine Arbeit konzentrieren sich auf die feine Grenze zwischen Kunst und Grafik. Seine Ausbildung genoss er unter anderem bei Mirko Borsche und der Gerrit Rietveld Akademie in Amsterdam. Neben seinem eigenen Schaffen kuratiert Noëm Held regelmäßig Ausstellungen wie Get it Gerrit und Frapant.

      Ausstellungen

      2016 Aabbc Werkschaau
      2015 Graduation Show
      2006 Sweet Harmony

      Maximilian Heitsch

      Maximilian Heitsch ist ein in München lebender Kreativer, der in den Bereichen der freischaffenden Kunst, Grafik Design und Kulturevents arbeitet. Seine künstlerische Arbeit konzentriert sich hauptsächlich auf die Auseinandersetzung mit Raum, Bewegung und Minimalismus. Seine Werke erinnern an Ellsworth Kelly oder Frank Stella und bilden eine einfühlsame Studie zu Form und Farbe. Der Blogger Bobby Solomon von The Fox is Black bekannte sich kürzlich als „Liebhaber der Spannung, welche zwischen den Überschneidungen der Formen und der eigenen Interpretation abstrakten Flächen entsteht“. Neben seinem visuellen Portfolio kuratiert Maximilian Heitsch ebenfalls kulturelle Events wie den AABER AWARD oder das Panama Plus Festival.

      Erik Brandt

      Matthias Singer

      Johannes Breyer

      Sarah Illenberger

      Kasper & Florio

      Public Possession

      Mirko Borsche

      Michiel Schuurman

      Lou Buche

      Linda van Deursen

      Kevin Bray

      Eike König

      Bart de Baets

Kunstwerke der Ausstellung

Mit Arbeiten von Noëm Held, Maximilian Heitsch, Erik Brandt, Matthias Singer, Johannes Breyer, Sarah Illenberger, Kasper & Florio, Public Possession, Mirko Borsche, Michiel Schuurman, Lou Buche, Linda van Deursen, Kevin Bray, Eike König, Bart de Baets