• Ralf Schmerberg – Lunacy’s Children • Tiefschwarz (feat. Khan) • 2015

    Ralf Schmerberg – Poem

  • Ralf Schmerberg Kurzinformation

  • Ralf Schmerberg

    Ralf Schmerbergs künstlerische Praxis erforscht die Grenzen der Gesellschaft, um sie kontinuierlich zu erweitern und neu zu definieren. Dabei ist Schmerberg immer nah an den Menschen und dringt mit seinen Bildern in die Schichten der Humanitas vor, um eine Tiefe zu entwickeln, die emotionale Räume schafft. Schmerberg agiert instinktiv und lehnt die Idee einer inszenierten oder sorgfältig konstruierten Komposition ab, zugunsten intuitiver Momente, denen er im Bild Form gibt. Für Schmerberg ist die Kunst ein Mittel, seine spirituelle Suche zu verfolgen. Dieser fortwährende Prozess des Suchens und Findens ist letztlich das, was er in seinen Werken dokumentiert.

    • Ralf Schmerberg Vita

       
    • Vita
      Einzelausstellung
      2016 AN INNOCENT MIND HAS NO FEAR, 032c Workshop, Berlin
      2014 AUGENSCHMERZ, Pavlov’s Dog Raum für Fotografie, Berlin
      2014 GREETINGS FROM OUR PLANET, Bryce Wolkowitz Gallery, New York
      2013 ODYSSEY OF THE LOVERS, Mindpirates Projektraum, Berlin
      2013 DER TOD NIMMT SICH EINEN TAG NACH DEM ANDERN, Mindpirates Projektraum, Berlin
      2002 DER STAMM DER WEISSEN KRIEGER, Galerie Peter Herrmann, Stuttgart
      1999 HOMMAGE À NOIR, Pace/MacGill Gallery, New York
      1999 DER STAMM DER WEISSEN KRIEGER, Kunstverein im Alhaus, Wiesbaden
      1997 HOMMAGE À NOIR, Galerie Peter Herrmann, Stuttgart
      1996 DER STAMM DER WEISSEN KRIEGER, Galerie F.C. Gundlach, Hamburg
      1995 DER STAMM DER WEISSEN KRIEGER, Museum für Völkerkunde, Hamburg
      1994 DER STAMM DER WEISSEN KRIEGER, Heitsch Gallery, München
      1994 DER STAMM DER WEISSEN KRIEGER, Galerie Peter Herrmann, Stuttgart
      Gruppenausstellung
      2018 WHERE HAVE ALL THE FLOWERS GONE?, Alexander Ochs Private, Berlin
      2016 VISUAL LEADER 2016, Deichtorhallen, Hamburg
      2013 BER – BILDER EINER STADT Pavlov’s Dog Raum für Fotogra e · Berlin, Pavlov’s Dog Raum für Fotografie, Berlin
      2012 DRAFTMEN’S CONGRESS, 7. Berlin Biennale, Berlin
      2012 FRACTURE, Galerie Gabriel Rolt & Paradise Row - Mindpirates Projektraum, Berlin
      2012 OF THE PEOPLE, Contemporary Wing, Washington
      2011 ÜBER DIE METAPHER DES WACHSTUMS, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main
      2010 ARS ELECTRONICA, Ars Electronica Center, Linz
      2010 WASSER - LUFT – ESSEN, Galerie Peter Herrmann, Berlin
      2009 BERLIN NOW, Galerie Camera Work, Berlin
      2008 WHOLE LOTTA LOVE, Contemporary Fine Arts, Berlin
      2004 FLEX_RE-FLEX.IMPACT, Galerie Peter Herrmann, Berlin
      2003 DER REST DER WELT, Pirmasenser Kunsthalle, Pirmasens
      2002 AFRIKA, Paul-Löbe-Haus, Bundestag, Berlin
      2001 ÜBER-BLICK, Galerie Peter Herrmann, Berlin
      2001 THE GOOD, THE BAD AND THE UGLY, Miauhaus Gallery, Los Angeles
      2000 BODY/ FACES/ ICONS, Prüss & Ochs Gallery|Asian Fine Arts, Berlin
      1996 WENN BILDER SPRECHEN, Heitsch Gallery, München
      1995 ARS SPECTACULUM, Schloss Salem, Salem
      1993 ANSICHTEN VON ALEXANDRA S., Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main