• László Ottó Kurzinformation

  • László Ottó

    Seit seinen frühen Jahren schafft László Ottó geometrische Bilder, die von der konkreten Kunst beeinflusst sind. Die direkte Struktur aus farbigen Quadraten und Linien, spiegelt die inneren Bilder des Künstlers wieder. Seine Kunstwerke sind von östlichen Ontologien und europäischen Philosophien beeinflusst. In ihrem formalen Minimalismus sind die Gemälde "sich selbst" und nicht von äußeren Gesetzen bestimmt. Die Kunstwerke sind Objekte der Meditation, eine Brücke zwischen der Person die spirituelle Ganzheit sucht, und dem erreichbaren Zustand der erreicht werden soll.

    • László Ottó Vita

       
    • Vita
      1966 Geboren in Pécs, Ungarn
      Einzelausstellung
      2014 Museum Gallery, Mercury Hotel, Budapest
      2013 Székely Galéria, Budapest
      2011 dr. julius ap, Berlin
      2009 Museum Modern Art Hünfeld, Hündfeld
      2004 Kaede Gallery, Osaka
      2003 Suzuki Gallery, Kyoto
      1998 Közelítés Galéria, Pécs
      LA Galéria, Budapest
      Gruppenausstellung
      2014 Art Karlsruhe, (Galerie Linde Hollinger), Karlsruhe