Heitsch Galerie Logo
Herbert Mehler
1
2
Herbert Mehler 
Preis  
 
 Vergr├Â├čerung
Asparago, 2015
340 x 82 x 82 cm
Corten-Stahl / Cortensteel
Herbert Mehlers amorphe Stahlskulpturen verweisen auf archaische Urformen der Natur und Geometrie. Assoziationen an Pflanzen, Bl├╝ten und Knospen werden wach. ÔÇ×Ich glaube, jeder tr├Ągt einen Kanon der Urformen in sich, die kultur├╝bergreifend in der menschlichen Wahrnehmung verankert sindÔÇť, so Mehler. Der K├╝nstler verbindet Organisches mit Tektonischem ÔÇô so erinnert allein die lamellenhafte Oberfl├Ąche seiner Objekte an Baumrinde, aber auch an antike S├Ąulen. Sanfte Schw├╝nge dynamisieren die Skulpturen und laden sie energetisch auf. Als eine Metapher auf organische Wachtumsprozesse und die Energie des Lebens laden Mehlers harmonische, formsch├Âne Skulpturen zu meditativer Ruhe und Kontemplation ein.