Kalender

AMERICA ARE YOU READY?
16.02.2023
Uhr
HEITSCH GALLERY at Art Wynwood, Miami
AMERICA ARE YOU READY?

HEITSCH GALLERY is excited to present new and recent work by gallery artist EIKE KÖNIG, for the first time in AMERICA and with a solo show as par Art Wynwood, Miami. 



AMERICA ARE YOU READY?



 



Join us at the ART WYNWOOD PAVILION 



BOOTH A19

One Herald Plaza @ NE 14TH Street On Biscayne Bay



VIP Preview

Thursday, February 16, 2023 | 6pm - 10pm

Access to Art Wynwood VIP Passholders and Press



Public Hours

Friday, Feb 17  |  11am - 7pm

Saturday, Feb 18  |  11am - 7pm

Sunday, Feb 19  |  11am - 5pm



Don't hesitate to contact us ! We look forward to meeting you.

Finissage 26.02.2023
26.01.2023
16:00 Uhr
Henning von Gierke - DER STETE WANDEL Isabella Berr - BEGEGNUNGEN
Finissage 26.02.2023

Sie und Ihre Begleitung sind herzlich eingeladen zur



Finissage 



Henning von Gierke / DER STETE WANDEL // Isabella Berr / BEGEGNUNGEN 



26.Januar 2023, 16 -18 Uhr Sektempfang 



 HEITSCH GALLERY



Erleben Sie Isabella Berr und Henning von Gierke im Artist Talk persönlich

kennen, wo er auch über die Realisierung von Fitzcarraldo damals im Dschungel spricht.



Auch Isabella Berr steht für Fragen bereit.



Zeitgleich mit der Ausstellung in der HEITSCH GALLERY präsentiert Henning von Gierke seine Werke in drei Museen auf den Azoren.



DER STETE WANDEL – HEITSCH GALLERY, München



Ecomuseu do Corvo, Azoren



Museu das Flores, Azoren



Casa Manuel de Arriaga, Azoren





Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Gärtnerplatz.

VERNISSAGE HENNING VON GIERKE - DER STETE WANDEL
18.11.2022
18:00 Uhr
VERNISSAGE HENNING VON GIERKE - DER STETE WANDEL

Henning von Gierkes Werke sind gemalte Inszenierungen des Lebens. Seine Bilder beeindrucken nicht nur durch die meisterhafte Umsetzung der Malereien, sondern insbesondere auch durch seine tiefgründigen Thematiken, die uns durch seinen Alltag führen und dabei essentielle Daseinsfragen aufwerfen und sie im Kontext von Natur, Religion, Philosophie und Kunstgeschichte im Hier und Jetzt zu beleuchten. Kunst – und insbesondere seine Kunst – schafft es, uns zum Reflektieren über das Unbekannte anzuregen. Was passiert mit unserem Geist, wenn wir sterben? Was ist Gerechtigkeit? Was ist Schönheit? Und was ist letztlich der Sinn des Lebens?



Henning von Gierke schafft es über die rein objektive Schönheit hinauszugehen und die Kunst als uns fortbildende Wissenschaft der Sinne zu verstehen. Sein Erfolg spricht für sich: Nicht nur mich hat er mit seiner tiefgründigen Malerei in den Bann gezogen, auch Filmgrößen wie Werner Herzog, Regisseure wie Wolfgang Wagner und Michael Hampe sowie Dirigenten wie Wolfgang Sawallisch suchten seine Zusammenarbeit. Ein großes internationales Publikum und langjährige Sammler begleiten den Maler auf seinem Weg. Kunst ist neben der Sprache die ältestes Form von Kommunikation und vermittelt durch das jeweilige Medium zwischen den Zeilen die Essenz des Lebens für diejenigen, die auf der Suche nach dem Sinn und dem Wesentlichen sind.



Klicken Sie auf den folgenden Link, um den offiziellen Katalog der Ausstellung "Der Stete Wandel" zu sehen. 

VERNISSAGE BEGEGNUNGEN - ISABELLA BERR
18.11.2022
16:00 Uhr
VERNISSAGE BEGEGNUNGEN - ISABELLA BERR

VERNISSAGE: FREITAG, 18. NOVEMBER 16 - 21 UHR



ISABELLA BERR präsentiert, zum ersten Mal in der Heitsch Gallery, Ihre neusten Kunstwerke in der Einzelausstellung "Begegnungen".



Die Bildwelten von ISABELLA BERR erschließen sich dem flüchtigen Betrachter nicht sofort. Das Gezeigte wirkt zugleich merkwürdig abwesend, sich entziehend, jedenfalls diffus. Auf unsere Augen können wir uns da nicht verlassen.



Die Fantasie leistet die Hauptarbeit. In die Wahrnehmung rutschen die Wünsche und Ängste, die Erinnerungen und Projektionen. Das ganze Bild entsteht erst im Betrachter. Was er sieht, verrät mehr von ihm selbst als von der Künstlerin.



Sie legt Wert darauf, dass sie nicht inszeniert, nichts großartig verändert. Alles ist reine Fotografie, auch wenn es wie Malerei wirkt. Aber es ist keine Fotografie, wie wir sie gewohnt sind. Ein realistisches Abbild der Welt? Das wäre zu einfach. Bei Isabella Berr ist alles mehrfach gebrochen: die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt. Das Theatrum mundi, das sie in Szene setzt, spielt auf der Bühne der Seele. Sie präsentiert Traumwelten, durch die wir wie Schlafwandler schreiten.

Galerie für internationale, zeitgenössische Kunst in München mit der Entwicklung und Umsetzung von Kulturkonzepten an der Schnittstelle Kunst, Kommunikation & Markt. Das besondere Engagement der Galerie gilt zeitgenössischen Künstlern, die moderne Inhalte vermitteln und die Kunstgeschichte neu ausloten.